Reiserecht-Tipps für die Unternehmenspraxis

Sicherheitszuschlag nicht in jedem Fall zulässig

Gesetze begrenzen die Nachbelastung der Flugpassagiere wegen höherer Versicherungen und Kontrollen

Fluggesellschaften verlangen seit Oktober 2001, Reiseveranstalter ab 1. 11. 2001 einen Sicherheitszuschlag von Ihren Kunden. Gesetze setzen für Airlines wie für Reiseveranstalter enge Grenzen für solche Preiserhöhungen. Es muss unterschieden werden zwischen

Literatur zum Thema:

Führich, Reiserecht von A-Z,
Beck-Rechtsberater im dtv, 2. Aufl. 2000, Stichwort: Preiserhöhungen

Führich, Preisänderungen beim Reisevertrag, NJW 2000, 3672

Diese Hinweise können unter namentlicher Nennung der Quelle in einem Presseorgan zitiert werden©.